Microsoft 365 – Anfordern der Datenverschiebung nach Deutschland

Microsoft 365, Microsoft 365 – Anfordern der Datenverschiebung nach Deutschland

Mit den neuen Microsoft Rechenzentren in Deutschland ermöglicht Microsoft seinen Microsoft 365-Kunden das Hosting ihrer Daten hierzulande. Durch diese Investition bekräftigt Microsoft erneut sein Vorhaben, Microsoft 365 zu einer der leistungsfähigsten und sichersten Lösungen für Zusammenarbeit und Produktivität zu machen. Die Rechenzentren sind eine sichere Option für deutsche Unternehmen, die dazu angehalten sind, Daten im Inland zu hosten. Doch was bedeutet das für Bestandskunden mit einem bereits bestehenden Microsoft 365-Mandanten? 

Anfordern der Datenverschiebung 

Für Microsoft 365-Bestandskunden in Deutschland, welche ihren Microsoft 365 Mandanten bereits länger als August 2019 besitzen, steht seit November 2020 die Datenverschiebung von den europäischen Microsoft Rechenzentren nach Deutschland zur Verfügung. Konkret bedeutet das, dass berechtigte Microsoft 365-Kunden eine Migration der ruhenden Kerndaten ihrer gesamten Organisation anfordern können. 

Bis wann kann man eine Verschiebung anfordern? 

Für deutsche Kunden ist eine Anforderung der Datenverschiebung noch bis 30. April 2021 möglich und sollte so schnell wie möglich beantragt werden, sofern die Datenschutzrichtlinien der Organisation dies vorsieht beziehungsweise einer Datenhaltung in Europa vorzieht. 

Wie fordert man die Datenverschiebung an? 

Bestandskunden wird im Microsoft 365 Admin Center (https://www.admin.microsoft.com) eine Seite angezeigt, auf welcher sie die Migration in die deutschen Rechenzentren beantragen können. Hierzu navigieren Sie im Navigationsbereich auf der linken Seite zu “Einstellungen” (1) und klicken Sie auf “Organisationseinstellungen” (2). Wählen Sie nun die obige Registerkarte “Organisationsprofil” (3) aus und wählen Sie dann “Data residency” (4). Stimmen Sie dann mit einem Klick auf den Haken der Anforderung der Datenverschiebung zu. 

Microsoft 365, Microsoft 365 – Anfordern der Datenverschiebung nach Deutschland
Beantragung der Datenverschiebung

Was geschieht nach der Anforderung einer Verschiebung? 

Nach der Beantragung einer Migration wird Microsoft schnellstmöglich alle wichtigen Kerndaten nach Deutschland verschieben. Microsoft garantiert eine Verschiebung der Daten innerhalb eines Zeitraums von 24 Monaten ab dem Stichtag der Anforderung. Weitere Informationen finden Sie in den offiziellen Microsoft Dokumentationen, welche nachstehend verlinkt sind. 

 

Weiterführende Links 

Verschiebung von Kundenkerndaten nach Deutschland 

Allgemein häufig gestellte Fragen zur Datenverschiebung 

War dieser Artikel für Sie interessant?